Stand: 28.09.2009 10:22 Uhr

"Hochzeitspolka": Drehstart für deutsch-polnische Kinokomödie mit Christian Ulmen

Wird sich Frieder in seinem neuen Leben in der polnischen Provinz behaupten können - oder holt ihn seine ungeliebte deutsche Vergangenheit ein? Christian Ulmen spielt die Hauptrolle in der schwarzen Komödie "Hochzeitspolka", die Lars Jessen ("Dorfpunks") vom 29. September bis zum 9. November nach einem Buch von Ingo Haeb ("Der Schimmelreiter") in Hamburg, Köln, Popowo Koscielne und Czerwinsk Nad Wisla in Szene setzt. Der Film ist erst im Kino zu sehen, danach wird er im Ersten laufen.

Zur Handlung: Vor zwei Jahren ist Frieder Schulz (Christian Ulmen), Anfang 30, gegen alle Warnungen seines Vaters in die tiefste polnische Provinz gezogen, um dort die Dependance einer deutschen Fabrik zu führen. Behutsam im Auftreten, stets auf Fairness bedacht, aber dennoch mit dem nötigen Durchsetzungsvermögen hat Frieder schnell das Vertrauen der polnischen Arbeiter gewonnen. Zum beruflichen Glück kommt das private: Er verliebt sich in Gosia (Katarzyna Maciag), die Tochter des örtlichen Apfelgroßbauern, sie sich in ihn - und nun steht die Hochzeit an.

Doch am Abend seines Junggesellenabschiedes dringt die alte Heimat in Form seiner ehemaligen Kollegen aus der Hardrockband "Heide Hurricane", deren Frontmann Frieder früher war, uneingeladen in die Idylle ein. Frieder fürchtet um den guten Ruf, schließlich kennt er das Quartett Jonas (Fabian Hinrichs), Paul (Lucas Gregorowicz), Knack (Jens Münchow) und Manni (Waldemar Kobus) als trinkfreudiges Gröl-Ensemble. Als er seinen alten Kumpels vom Moment des Wiedersehens an nicht die nötige Freude und Begeisterung entgegen bringt, ahnt er noch nicht, dass er damit eine unglückselige Kettenreaktion in Gang gesetzt hat, die das bevorstehende Hochzeitswochenende zur großen Bewährungsprobe für seinen neuen Lebensentwurf werden lässt. Anfängliche kleine Sticheleien zwischen Polen und Deutschen entwickeln sich zu bald zu handfesten Konflikten. Außerdem ist Jonas der Sohn von Frieders Chef und kennt Fakten, die Frieder nur allzu gerne bis nach der Hochzeit geheim halten würde ...

"Hochzeitspolka" ist eine Produktion der Pandora Film Produktions GmbH in Koproduktion mit dem NDR. Producer sind Christoph Friedel und Claudia Steffen, Kamera: Marcus Kanter, Redaktion: Jeanette Würl.

28. September 2009 / IB

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/der_ndr/presse/mitteilungen/pressemeldungndr4622.html