Stand: 31.01.2013 14:22 Uhr

"Das Gespräch" mit Hans Wißkirchen, Direktor der Lübecker Museen

Sendetermin: Sonnabend, 2. Februar, 18.00 Uhr, NDR Kultur

Kurztext
In der Lübecker Museumslandschaft tut sich viel in diesem Jahr. So ist vor zwei Wochen das neue Museumsquartier St. Annen feierlich eröffnet worden. Weitere Neuordnungen und Erweiterungen, etwa des Buddenbrook-Hauses, stehen an. Grund genug, den Direktor der Lübecker Museen, Prof. Hans Wißkirchen, auf NDR Kultur zum Gespräch zu bitten - zu hören am Sonnabend, 2. Februar, ab 18.03 Uhr.

Langtext
In der Lübecker Museumslandschaft tut sich viel in diesem Jahr. So ist vor zwei Wochen das neue Museumsquartier St. Annen feierlich eröffnet worden. Weitere Neuordnungen und Erweiterungen, etwa des Buddenbrook-Hauses, stehen an. Grund genug, den Direktor der Lübecker Museen, Prof. Hans Wißkirchen, auf NDR Kultur zum Gespräch zu bitten.

Die NDR Redakteurin Mechthild Mäsker hat ihn getroffen und mit ihm über die weiteren Konzepte und seine neuen Ideen gesprochen. In der Hansestadt geht es nicht nur ums Feiern, sondern auch ums Sparen: Noch im vergangenen Jahr machte Lübeck Schlagzeilen mit der Ankündigung, Sammlungsobjekte verkaufen zu müssen. Das Naturkundemuseum stand vor dem Aus. Doch jetzt hat Hans Wißkirchen den Blick auf die großen Projekte des noch jungen Jahres gerichtet. Ein Höhepunkt wird sicher der zehnte Geburtstag der Kunsthalle werden, den die Museumsmacher ab Mai mit einer Sonderschau "Emil Schumacher - Beseelte Materie" feiern wollen. "Das Gespräch" mit Hans Wißkirchen ist am Sonnabend, 2. Februar, ab 18.03 Uhr auf NDR Kultur zu hören.

31. Januar 2013 / IB

***************************************
NDR Presse und Information
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
presse(at)ndr.de
www.ndr.de

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/der_ndr/presse/mitteilungen/pressemeldungndr11683.html