Stand: 10.05.2012 14:30 Uhr

Olympische Spiele in London: ARD bietet im Internet bis zu 60 Stunden Live-Stream täglich

Die ARD informiert bei den Olympischen Spielen in London unter sportschau.de/olympia auch im Internet ausführlich über den Sporthöhepunkt des Jahres 2012. Herzstück des Angebotes ist das umfassendste Live-Angebot, das es jemals zu Olympia gegeben hat: Neben dem Hauptprogramm können Sportbegeisterte immer und überall auf bis zu sechs zusätzlichen parallelen Live-Streams die Wettkämpfe in London verfolgen. "Die Live-Streams ersetzen das Angebot in den Digitalkanälen bei früheren Olympischen Spielen. Das Angebot im Internet ist nicht nur kostengünster, sondern bietet dem Publikum zudem eine bislang nicht gekannte Vielfalt", so Walter Johannsen vom NDR, ARD-Teamchef in London. Bis zu 60 Stunden streamt die ARD täglich auf ihrer Olympia-Website live - sportliche Vielfalt ist garantiert. Den Aufwand teilt sie sich mit dem ZDF, das die Streams parallel auf seinen Internetseiten anbietet. Über einen Elektronischen Programmführer (EPG) ist jederzeit auf einen Blick zu erkennen, welche Disziplinen live zu verfolgen sind - ergänzt durch aktuelle Ergebnisse und einen Live-Ticker. Dort finden sich auch ausgewählte Zuschauerkommentare sowie Postings von Sportlern. Das Angebot erstellt der NDR, der in der ARD die Federführung für die Olympischen Sommerspiele hat.

Die Website gibt zusätzlich einen Überblick über die Sendezeiten im Ersten und stellt das ARD-Team in London vor. Das aktuelle Geschehen in der britischen Hauptstadt lässt sich jederzeit auch in Berichten, Videos, Audios und Bildergalerien auf sportschau.de/olympia verfolgen. So sind die Olympia-Zuschauer umfassend über Wettkämpfe, Austragungsorte und Disziplinen informiert. Den kompletten Zeitplan und alle Ergebnisse gibt es auf der Website ebenso wie den aktuellen Medaillenspiegel. Porträts aller deutschen Athleten und ausgewählter internationaler Topstars sowie ein umfangreicher Rückblick auf alle Sommerspiele der Neuzeit runden das Angebot ab.

Wie verlaufen die Spiele in London aus Sicht der Athleten? Namhafte Olympia-Teilnehmer werden in einem Blog ihre Eindrücke schildern. Die Beachvolleyballerinnen Sara Goller und Laura Ludwig werden wie in Peking 2008 exklusiv für die ARD-Olympia-Website ihre persönliche Sicht schildern. Auch der ARD-Experte Frank Busemann, Silbermedaillen-Gewinner im Zehnkampf 1996, gehört wieder zum Blogging-Team. Erstmals dabei sind Hockey-Rekordnationalspielerin Natascha Keller vom Berliner HC und Tennis-Bundestrainerin Barbara Rittner.

Die Paralympics haben ihren festen Platz auf sportschau.de/olympia. Die Redaktion bildet aktuell und ausführlich die Wettkämpfe aus London mit Meldungen und allen Ergebnissen ab; ergänzt um Hintergründe zur Geschichte, zu den Klassifizierungen und den einzelnen Disziplinen. In einer Übersicht sind die Wettkampf- und Sendezeiten zu finden.


10. Mai 2012 / RP

***************************************
NDR Presse und Information
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
presse(at)ndr.de
www.ndr.de

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/der_ndr/presse/mitteilungen/pressemeldungndr10273.html