Stand: 11.06.2009 16:04 Uhr

Erster hamburger Musik-Kindergarten

von Jörg Armbrüster

Der erste Hamburger Musik-Kindergarten wird voraussichtlich Ende des Jahres eröffnet.
Das haben die Betreiber heute mitgeteilt. Standort sollen die Schanzen-Höfe auf dem alten Schlachthofgelände sein.

Im Musik-Kindergarten sollen etwa 90 Kinder von zehn Erziehern betreut werden. "Bildung durch Musik" ist das Motto.
Die Hamburger Philharmoniker haben bereits eine Kooperation zugesagt. Musiker des Orchesters werden regelmäßig zu Gast im Kindergarten sein und zusammen mit den Kindern musizieren. Das fördere auch die Sprachentwicklung und die soziale Kompetenz, gerade bei 2- bis 3-jährigen, sagen die Betreiber: die Kindergärten Finkenau und die Initiatorin Maria Willer. Vorbild sei der Berliner Musik-Kindergarten, der 2005 vom Dirigenten Daniel Barenboim gegründet wurde.
Monatelang hatten die Betreiber nach geeigneten Räumen für den Kindergarten in Hamburg gesucht. Noch ist der Bauantrag für die 700 Quadratmeter umfassenden Räume in den Schanzen-Höfen zwar nicht definitiv genehmigt, die Gespräche mit der Behörde seien bislang aber sehr positiv verlaufen.
Der Musik-Kindergarten soll nach dem KITA-Gutschein-Prinzip arbeiten - und damit den Zugang für Kinder aus sozial schwächeren Familien erleichtern. Schon jetzt gebe es etwa 50 Elternpaare, die Interesse signalisiert haben, berichtet Initiatorin Maria Willer.
Sogar einige, deren Kinder noch gar nicht geborenen sind.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/der_ndr/presse/mitteilungen/pressemeldunghh390.html