Sendedatum: 09.10.2017 10:20 Uhr

5. Hamburger Stiftungstage

"Stiftungen bewegen die Stadt" lautet das Motto der 5. Hamburger Stiftungstage, bei denen vom 9. bis zum 13. Oktober 2017 knapp einhundert Stiftungen aus Hamburg sich und ihre Arbeit vorstellen - mit über 140 Vorträgen, Diskussionen, Aufführungen und Aktionen überall in der Stadt.

Hamburg ist Spitzenreiter

Das Stiftungswesen hat eine lange Tradition in Hamburg. Und in keinem anderen Bundesland sind so viele Stiftungen bürgerlichen Rechts ansässig wie in der Hansestadt: derzeit tun 1.398 Institutionen hier ihr Gutes - von großen namhaften Organisationen bis zur gemeinnützigen Ein-Mann-Initiative. Ob das Mittagessen für Bedürftige oder der Geigenunterricht für Kinder, ob die Förderung von Nachwuchsforschern, die Baumpflanzung in der Stadt oder der Erhalt alter Kunstwerke - es gibt kaum einen Bereich in Hamburg, der nicht von der Unterstützung durch Stiftungen profitiert.

Das Zentrum der Stiftungstage im Herzen der Stadt

Im Bucerius Kunst Forum, gleich neben dem Rathaus, wird in diesem Jahr das Zentrum der Stiftungstage eingerichtet. Hier können sich die Besucher darüber informieren, was Stiften eigentlich bedeutet, welche Ziele verfolgt werden, wo gefördert wird und wie jeder einzelne selbst hilfreich unterstützen kann.

Viele der Veranstaltungen an den fünf Tagen sind kostenfrei, einige lassen jedoch nur angemeldete Teilnehmer zu. Deswegen ist es ratsam, sich zeitnah bei den gewünschten Veranstaltungen anzumelden.

5. Hamburger Stiftungstage

Unter dem Motto "Stiftungen bewegen die Stadt" öffnen vom 9. bis 13. Oktober 2017 knapp einhundert Stiftungen ihre Türen und stellen sich und ihre Arbeit vor.

Art:
Aktion
Datum:
Ende:
Ort:
verschiedene Veranstaltungsorte

Preis:
Eintritt frei, Anmeldung teilweise erforderlich
In meinen Kalender eintragen

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 09.10.2017 | 10:20 Uhr