Stand: 29.07.2017 19:58 Uhr

Ein Trampolin für Kinder und Jugendliche

Nach dem Sommertourauftakt in Dulsberg wollten NDR 90,3 und das Hamburg Journal es am Sonnabend von den Lohbrüggern wissen - und haben die Lohbrügger zu einer Stadtteilwette herausgefordert. Die haben sie meisterhaft gewonnen, so dass nun das KiKu - das Kinderkulturhaus - finanziell unterstützt wird. Ein großer Wunsch geht in Erfüllung: ein Bodentrampolin für den Garten.

Vom Leseklub bis zum Trommelkurs

Seit sieben Jahren gibt es das KiKu am Lohbrügger Markt. "Es ist Kult bei den Kindern", sagen die Macher. Die Einrichtung setzt sich für kulturelle Bildung für Kinder und Jugendliche ein, insbesondere für Sprachförderung. Fast alle Kinder, die ins KiKu kommen, haben einen Migrationshintergrund und sprechen Deutsch nur als Zweitsprache. Schulklassen, Kita-Gruppen und der Bergedorfer Kinderchor sind hier regelmäßig zu Gast. Es gibt einen Leseklub, einen Trommelkurs, ein Puppentheater, Filmprojekte und viel Zeit zum Basteln. "Wenn man einen wunderbaren Hai zusammenbaut, ist das auch sprachförderlich", meint Thomas Ricken, Geschäftsführer des KiKu, "weil die Kinder lernen, dass er Zähne hat, dass er Flossen hat und ein Maul." Alles Vokabeln.

Deutsch lernen im Leseklub

Um Deutsch auch für die Schule besser zu lernen, ist zum Beispiel der Leseklub im KiKu zweimal die Woche ein besonders wichtiger und auch sehr beliebter Anlaufpunkt. Ungefähr 50 Kinder kämen nach der Schule freiwillig hierher, "um zu lesen, zu basteln, sich vorlesen zu lassen oder Geschichten zu schreiben", erzählt Ricken.

Das KiKu in Lohbrügge

Das KiKu lebt von Spenden

Fünf ehrenamtliche Helfer und sechs Teilzeitkräfte sorgen sich um das Wohl der Kinder. Zu ungefähr 20 Prozent lebt das Kinderkulturhaus von Spenden - etwa für Spielgeräte. "Am liebsten hätten wir ein Bodentrampolin, damit die Kinder sich austoben können, ohne dabei andere zu gefährden", sagt der Geschäftsführer. Auch einen neuen Kicker könnten die Kinder gebrauchen. "Das Geld für diese Dinge haben wir nicht irgendwoher, die müssen wir geschenkt bekommen." Wie das Geld für ein Trampolin, das sie dank der gewonnenen Stadtteilwette nun vom Sommertour-Partner Lotto Hamburg bekommen. Den Platz dafür hat das KiKu in seinem schönen grünen Garten hinterm Haus.

Kinder im Kinderkulturhaus Lohbrügge in Hamburg. © Kinderkulturhaus Lohbrügge Fotograf: Kinderkulturhaus Lohbrügge

Ein Trampolin für das "KiKu" in Lohbrügge

NDR 90,3 -

Das Kinderkulturhaus in Hamburg-Lohbrügge bietet im Jahr 80 Projekte für Kinder und Jugendliche. Im Vordergrund steht die Sprachförderung. Nun wünschen sich die Kids ein Trampolin.

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Weitere Informationen
mit Video

Lohbrügge gewinnt gegen den NDR

29.07.2017 19:00 Uhr

Lohbrügge hat die Wette gegen NDR 90,3 und das Hamburg Journal gewonnen! Bei der Sommertour-Party haben 437 verkleidete Menschen eine Polonaise getanzt. Somit wird das KiKu unterstützt. mehr

mit Video

Sommertour: Lohbrügge Alaaf!

29.07.2017 20:30 Uhr

10.000 Menschen haben bei der Sommertour-Party von NDR 90,3 und dem Hamburg Journal in Lohbrügge gefeiert. Mit dabei waren Milow und Michy Reincke - und jede Menge Jecken! mehr

Das war die Sommertour 2017!

Die Sommertour von NDR 90,3 und dem Hamburg Journal endete mit einem grandiosen Finale und dem Weltstar Anastacia in Osdorf. Insgesamt kamen 39.000 Besucher zu den Partys in drei Stadtteilen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 26.07.2017 | 10:20 Uhr